Bundesrepublik Deutschland

Der Verlierer

Diese riskanten Manöver im Finanzunwetter sind nicht mehr nachzuvollziehen. Wieder soll den Griechen Milliarden überwiesen werden. Abermals werden wieder die deutschen Steuerzahler geradestehen.

Der Unmut der Experten wird immer lauter. Immer schärfer und dreister werden die Forderungen der schwachen Länder an Deutschland. Warum soll Deutschland als “Vollkaskoversicherung” der EU mit den Geldern der deutsche Steuerzahler wirken?

Irland allein steht mit fast 115 Milliarden € Schulden bei der BRD in der Kreide. 2010 betrug die Neuverschuldung der Iren 32% des BIP, ca. 10x so viel wie Deutschland und mehr als 10x so viel wie es der Maastrichter Vertrag erlaubt.

Das derzeitige System wie Griechenlandhilfe oder der “Euro-Rettungsschirm” soll ab 2013 greifen.

Ist das der Begin der “Transferunion”??

Dieser Mechanismus hätte laut Euro-Befürworter  nie kommen sollen.

Und nun??

Es scheint, als wenn Deutschland mal wieder dafür dauerhaft geradestehen soll.

Doch dadurch werden die Pleitestaaten kaum einen Anreiz haben, ihre Finanzen neu aufzustellen.

Hier sieht man ganz deutlich:

Wer spart wird bestraft, die Verschwender belohnt.

Deutschland blutet aus und alle Politiker, die geschworen haben, den Maastrichter Vertrag einzuhalten, brechen ihn in Minutentakt.

Die Regeln dieses Vertrages werden hinweggefegt.

Für Deutschland ist das der “Versailler- Vertrag” ohne Krieg.

Ich zitiere Worte von dem Römer Marcus Tullius Cicero, die vor ca. 2000 Jahren gesprochen wurden:

“DIE ZAHLUNGEN AN AUSLÄNDISCHEN REGIERUNGEN MÜSSEN REDUZIERT WERDEN, WENN DER STAAT NICHT BANKROTT GEHEN WILL”

 

 

DEUTSCHLAND BLEIBT EUROPAS ZAHLMEISTER

Schon 1999 war unter Schröder klar, das Deutschland der große Geldgarant sein wird.

Und heute hat sich nichts verändert. Die Deutschen sind 1999 beim EU-Gipfel als Zahlmeister auserkoren worden. Die Lastenverteilung ist und bleibt ungerecht.

Die Deutschen sind nur als Zahlmeister geachtet,sonst allenfalls geduldet.Wir werden immer noch als Nazis gesehen.

Und wieder ist nach Schäubles "Wollt Ihr den totalen Euro" klar,das Deutschland für die Schulden anderer Länder einsteht.

In Brüssel wurde beschlossen, sehr versteckt in einer umständlichen Konstruktion,dass Deutschland,Holland,Östereich und Co. langfristig für die Schulden der Pleiteländer geradestehen. Durch die Tansferunion hat Deutschland sein finanzielles Schicksal in die Hände der anderen EU-Länder gelegt.

Nur nach einem Jahr der Euro-Einführung wurde den Pleitestaaten gestattet, Schulden aufzunehmen gegen sehr geringen Zinsen.Dieses hemmungslose Schuldenmachen reicht bis in den heutigen Tag.Dies führte zu der heutigen Krise.

Heute werden für Deutschland die neuen Lasten schon spürbarer.Deutschland muss nun auch für die Defizite andere Länder einstehen.die Folge ist,das die Bonität schlagartig sank.Bei 2 Billionen € Schulden bedeutet das bei nur 1% höhere Anleihenzinsen 20 Milliarden höhere Schuldenkosten pro Jahr.

 

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!